Behandlung von Hernie gestörte Bandscheiben der Lendenwirbelsäule Behandlungs

Wann ist eine Operation der Wirbelsäule wirklich nötig? - Asklepios

Schmerzen im Magen und im unteren Rückenbereich Ursachen

Eine solche Behandlung ist technisch schwierig, erfordert Behandlung von Hernie gestörte Bandscheiben der Lendenwirbelsäule Behandlungs hochqualifizierten Neurochirurgen und seine Kosten sind sehr anständig von Dieser Eingriff wird normalerweise gut vertragen und erfordert keine lange Erholungsphase.

Die Ineffektivität der konservativen Schmerzbehandlung ist die Ursache Nummer 1. Wenn die Schmerzen nicht innerhalb von 2 Monaten verschwinden, ist eine Operation erforderlich. Wenn der Zwischenwirbelbruch als Folge einer Wirbelsäulenverletzung entstanden ist und von einer starken Verformung Behandlung von Hernie gestörte Bandscheiben der Lendenwirbelsäule Behandlungs Knochenstrukturen begleitet wird.

In diesem Fall werden mit Hilfe von chirurgischen Eingriffen zwei Ziele erreicht: Sie dekomprimieren Behandlung von Hernie gestörte Bandscheiben der Lendenwirbelsäule Behandlungs Rückenmark oder seine Wurzeln und lösen die Folgen der Wirbelzerstörung aus.

Bei ausgeprägten Symptomen einer Schädigung des Nervensystems sollte die operative Entfernung in den ersten Tagen nach ihrem Auftreten erfolgen. Andernfalls können die Auswirkungen der Kompression der Nervenstämme irreversibel werden. Kontraindikationen für die chirurgische Behandlung von Bandscheibenhernien sind die gleichen wie bei jeder anderen Operation:.

Dies ist die älteste, am besten erforschte und zuverlässigste Methode, die heute hoffnungslos veraltet ist. Sie besteht darin, dass die Scheibe teilweise oder vollständig entfernt wird und die Verbindung der Wirbelkörper unbeweglich ist. Es ist auch möglich, eine Scheibe oder ihren Kern durch eine künstliche Prothese zu ersetzen. Einfach und zuverlässig, aber nicht sehr physiologisch. Meistens wird dadurch die chronische Osteochondrose beseitigt, die zuvor nicht qualifiziert war.

Nach der Operation zur Entfernung einer Wirbelsäulenhernis fühlt sich der Patient sofort gebessert, er hat weniger Schmerzen, Fortschritte bei der Wiederherstellung der Wirbelsäulenfunktion, der Empfindlichkeit, der Organe des kleinen Beckens und der Aufenthalt des Patienten im Krankenhaus beträgt nicht mehr als eine Woche. All dies sind Vorteile, die es dem Patienten ermöglichen, schwere Pathologien und Behinderungen zu vermeiden und zum normalen Leben zurückzukehren.

Wenn die chirurgische Behandlung der intervertebralen Hernie der einzige Ausweg ist, lehnen Sie dies nicht ab. Jede Operation an der Wirbelsäule - dies ist die Option, wenn aus den beiden schlimmsten Fällen der am wenigsten gefährliche ausgewählt wird. Es macht keinen Sinn, die Operation zu verzögern, Zeitverlust kann zu irreversiblen Gesundheitsverlusten führen. Ob eine Operation erforderlich ist, entscheidet der Arzt anhand einer langen Analyse des Zustands des Patienten.

Wenn eine andere Behandlung nicht hilft, verschreiben Sie eine chirurgische. Es gibt viele Arten von Operationen, um eine Hernie der Wirbelsäule zu entfernen, so dass ein Neurochirurg die optimale Methode zum Entfernen einer Hernie wählen kann.

Entwicklung der sechs häufigsten Arten von chirurgischen Eingriffen zur Entfernung eines Bandscheibenvorfalls. Diese Methode des chirurgischen Eingriffs gilt heute als nicht mehr relevant, wird aber in seltenen Fällen immer noch angewendet.

Während der Operation wird ein offener Schnitt gemacht und die beschädigte Bandscheibe entfernt. Der Nachteil dieser Methode ist eine lange Rehabilitationsphase, ein hohes Infektionsrisiko durch pathogene Mikroflora und andere Komplikationen. Der Vorteil einer solchen Operation sind extrem seltene Fälle von rezidivierenden intervertebralen Hernien. Die endoskopische Intervertebralhernienoperation wird mit einem Spinalendoskop durchgeführt.

Diese Technik zum Entfernen einer Hernie gilt als sparsam, Muskeln und Bänder werden fast nicht beschädigt, das Blutungsrisiko wird minimiert. Die Nachteile einer solchen Operation umfassen eine hohe Behandlung von Hernie gestörte Bandscheiben der Lendenwirbelsäule Behandlungs eines erneuten Auftretens der Hernie und starke Kopfschmerzen bei nicht qualifiziertem Einsatz von Anästhesie. Die mikrochirurgische Entfernung eines Zwischenwirbelbruchs ist die perfekteste, weil sie am wenigsten schädlich ist, da das umgebende Gewebe beim Entfernen einer Hernie kaum verletzt wird.

Dadurch können Zwischenwirbelbrüche entfernt werden, wodurch Muskeln und Gewebe geschont werden. Diese Operationen sind ziemlich erfolgreich, aber es besteht das Risiko von Komplikationen aufgrund einer zikatrischen adhärenten Epiduritis. Während der Operation wird eine Laminektonie durchtrennt, aber nur ein kleines Fragment des Scheibenbogens wird entfernt. In der postoperativen Phase findet eine schnelle Regeneration des Gewebes statt.

Chirurgische Eingriffe sind sparsam, es besteht jedoch ein hohes Risiko für Komplikationen und Sepsis. Die Scheibenkernoplastik einer intervertebralen Hernie gehört zu den neuesten, schonenden Behandlungsmethoden. Die Laserentfernung einer Diskushernie wird als unabhängige Methode und als Hilfsmethode zur Wiederherstellung einer Diskette im Falle der vollständigen Entfernung einer Wirbelhernie verwendet.

Unter Laserchirurgie bei Bandscheibenhernien werden Behandlungsmethoden mit geringen Auswirkungen verstanden. Wie lange dauert die Operation? Jede der oben genannten Methoden des chirurgischen Eingriffs weist sowohl Vor- als auch Nachteile auf. Bei der Wahl der zu verwendenden Operationsmethode ist es notwendig, das Behandlung von Hernie gestörte Bandscheiben der Lendenwirbelsäule Behandlungs Bild und die finanzielle Situation des Patienten zu berücksichtigen.

Die Operation zur Entfernung eines Wirbelbruchs in Behandlung von Hernie gestörte Bandscheiben der Lendenwirbelsäule Behandlungs Wirbelsäule enthält möglicherweise eine Vielzahl von Komplikationen. Sie werden in Komplikationen eingeteilt, die während der Operation auftreten, um einen Hernie der Wirbelsäule zu entfernen, und Komplikationen, die nach der Operation auftreten. Einige von ihnen entstehen während des chirurgischen Eingriffs. Vielleicht wird der Chirurg das Problem während der Operation rechtzeitig sehen, um einen Zwischenwirbelbruch zu entfernen, dann wird diese Stunde genäht und wenn er es nicht bemerkt, wird der Patient in der Zukunft unter starken Kopfschmerzen leiden.

Im Allgemeinen besteht eine direkte Abhängigkeit von den Instrumenten, der Operationsmethode und der Qualifikation des Neurochirurgen. Durch eine Operation der Wirbelsäule in der Lendenwirbelsäule werden die Ursachen, die das Auftreten der Pathologie beeinflussen, nicht beseitigt.

Hernienoperation entfernt nur Schmerzen und stellt die Empfindlichkeit des Körpers des Patienten wieder her. Nach Abschluss der Operation muss der Patient eine spezialisierte konservative Therapie verschreiben, deren Hauptaufgabe die vollständige Rehabilitation der Wirbelsäule sowie die Regulierung des mit dem Stoffwechsel im Körper verbundenen Prozesses ist.

Nach Abschluss der Operation an der Wirbelsäule gibt es keine Hernie mehr, aber eine langfristige Rehabilitation des Patienten ist erforderlich:. Um das Wiederauftreten der Krankheit zu vermeiden, ist es erforderlich, eine lange medikamentöse Therapie, Bewegungstherapie und andere Aktivitäten zu absolvieren.

Professionell durchgeführte Rehabilitation stärkt die Muskulatur und stellt die Funktionsfähigkeit der Wirbelsäule wieder her. Es ist notwendig, auf die unangenehmen Empfindungen zu achten, die in der Wirbelsäule auftreten. Befreien Sie sich von der Hernie und verhindern Sie die Entwicklung von Pathologien kann nur chirurgisch sein. Es gibt verschiedene Arten von Wirbelsäulenoperationen mit unterschiedlichem Wirkungsgrad, Risiko und unterschiedlicher Dauer der Erholungsphase.

Die folgenden Arten von chirurgischen Eingriffen gelten Behandlung von Hernie gestörte Bandscheiben der Lendenwirbelsäule Behandlungs die optimalsten und modernsten Methoden der Genesung, die Chirurgen für ihre Patienten auswählen, abhängig von ihren individuellen Merkmalen:.

Experten weisen auf die Vorteile der Endoskopie der Hernie hin, wie zum Beispiel eine leichte Verletzung des Weichgewebes, die Erhaltung der Integrität der Bandscheibe, einen geringen Prozentsatz postoperativer Komplikationen, einen geringen Blutverlust bei der Entfernung einer Hernie und das Fehlen postoperativer Schmerzen.

Laserbelichtung Erwärmung und Verdampfung von Flüssigkeit Behandlung von Hernie gestörte Bandscheiben der Lendenwirbelsäule Behandlungs Bestrahlung von Laserstrahlen mit niedriger Leistung auf den Kern innerhalb der Bandscheibe, um diese zu reduzieren oder zu entfernen, wobei der Kerninhalt weiter eingedrückt wird, wodurch die Nervenwurzeln gedrückt werden und starke Schmerzen auftreten.

Es gibt Laserverdampfung oder Denuktion und die Rekonstruktion von Bandscheiben. Der Hernienvorsprung in der Wirbelsäule, der eine Behandlung mit einem Laser erfordert, weist die folgenden Merkmale auf:. Der Vorteil dieser Methode besteht darin, dass das Implantat die Wirbel fixiert und die Stabilität der Bänder und Segmente aufrechterhält, um ein erneutes Quetschen der Nervenwurzeln nicht zu provozieren.

Diese Methode zum Entfernen einer Hernie kann nur bei Patienten ohne Erkrankungen und Pathologien des Herz-Kreislauf- und Atmungssystems ohne fortschreitende Infektions- oder Entzündungsprozesse durchgeführt werden.

Vor der Behandlung von Hernie gestörte Bandscheiben der Lendenwirbelsäule Behandlungs über das Datum der Operation sammelt der behandelnde Arzt die erforderlichen klinischen Tests:. Am Tag der Operation ist es erforderlich, die Verwendung von Flüssigkeit und Nahrungsmitteln für 7 bis 8 Stunden aufzugeben und sich mit einem Anästhesisten über langwierige Krankheiten und eine allergische Reaktion auf Narkosemittel zu beraten.

Vor der Operation wird eine Röntgenmarkierung durchgeführt, um die Stelle der Auswölbung des Bandscheibenkerns genau zu bestimmen und den Nerv zu klemmen. Im Durchschnitt dauert es 50 bis Minuten. Der Patient erhält eine Lokalanästhesie - Epiduralanästhesie, in der er seine Gefühle während der Manipulationen beschreiben kann. Dann führt es eine Nadel in das Loch ein, die als Führung für ein medizinisches Spinalendoskop dient.

Ein Endoskop ist ein Gerät, das mit einem elektronenoptischen Konverter ausgestattet ist, der einem Arzt ohne schwere Verletzung des Gewebes hilft, den fortgeschrittenen Pulpakern zu entfernen und die Genauigkeit seiner Aktionen auf dem Bildschirm zu beobachten. Die Exzision und Entfernung des überstehenden Teils der Scheibe und des abgestorbenen Gewebes, die das Nervenende klemmen und ein schmerzhaftes neurologisches Syndrom verursachen, werden durchgeführt.

Nach Abschluss aller Manipulationen wird die Inzision mit einem Antiseptikum behandelt und mit einer Naht versehen. Im Gegensatz zur Bauchoperation birgt die endoskopische Entfernung der Hernienvorsprung mehrere schwerwiegende Risiken bei einem kleinen Prozentsatz der operierten Patienten:. Einige Tage vor der Operation muss der Patient einen Radiologen aufsuchen, einen Neurochirurgen, der die Manipulationen durchführt.

Der Arzt muss hoch qualifiziert sein, sich einer besonderen Ausbildung unterziehen und ein Dokument erhalten, das die Erlaubnis zur Durchführung solcher Operationen bestätigt. Am Tag vor der geplanten Operation wird ein Anästhesist verabreicht, um ein Anästhetikum auszuwählen, das keine Allergien verursacht.

Der Patient wird an der Laserbelichtungsstelle anästhesiert, und dann wird an der Stelle der Läsion der Zwischenwirbelscheibe eine Punktion auf der Haut vorgenommen. Die Nadel muss bis zum Kern der Scheibe reichen. Die Dauer der Operation beträgt 30 bis 60 Minuten. Der Preis eines Laserbetriebs setzt sich aus einer Kombination mehrerer Faktoren zusammen: dem Komplexitätsgrad der Operation von 1 bis 5dem Ruf und der Qualifikation des Operators und des Ärzteteams, den Besonderheiten der Klinikpreise, der Einbeziehung zusätzlicher Verfahren in die präoperative und Erholungsphase.

Vorläufige klinische Studien, die den für Laser- und endoskopische Eingriffe beschriebenen ähnlich sind, werden vom behandelnden Arzt verordnet. Sie helfen dem Operateur, Behandlung von Hernie gestörte Bandscheiben der Lendenwirbelsäule Behandlungs Bedeutung und Notwendigkeit der Installation eines stabilisierenden Implantats zu verstehen. Anästhetika werden dem Patienten verabreicht, dann schneidet ein Neurochirurg auf der Höhe der Öffnung zwischen den Wirbelbögen.

Mit Hilfe eines Operationsmikroskops wird der Vorsprung entfernt und an seiner Stelle ein Implantat eingesetzt, das die Verringerung des Lumens zwischen den Wirbeln mechanisch hemmt und die Kompression der Nerven verhindert.

Viele Patienten, die sich einer Wirbelsäulenchirurgie unterzogen haben, hoffen, dass sie in kurzer Zeit zum normalen Leben zurückkehren können. Für eine vollständige Genesung ist jedoch eine Menge Arbeit erforderlich, um die Auswirkungen eines chirurgischen Eingriffs zu beseitigen. Eine Rückkehr zum normalen Leben nach der Operation, um den Vorsprung des Bandscheiben-Kerns bei allen Patienten zu entfernen, verläuft unterschiedlich.

In der ersten Woche frühe Rehabilitation nach der Operation überwacht und reagiert der Arzt auf Schmerzen, die am Ort der Manipulation auftreten, und bietet dem Patienten Behandlung von Hernie gestörte Bandscheiben der Lendenwirbelsäule Behandlungs und medikamentöse Unterstützung. Übung ist nicht erlaubt. Nach einer endoskopischen Operation werden Medikamente verschrieben, um die Regenerationsfunktion des Körpers zu beschleunigen:.

Nach dem Entfernen der Hernie mit dem Laser wird empfohlen, den Effekt in mehreren Schritten zu beheben:. Nach zwei Wochen späte Erholungsphase unterstützen Spezialisten den Patienten durch Lebensstilkorrektur und die langsame Einführung optimaler Belastungen, sich an das normale Leben anzupassen.

Während dieser Zeit ist das Tragen eines speziellen Korsetts für 1 Monat vorgeschrieben, körperliche Aktivität und intensive Bewegung für 1—3 Monate sind verboten.

Die Verzögerung nach zwei Monaten der Rehabilitation dauert bis zur vollständigen Genesung des Patienten. Das wichtigste Ereignis, das zur raschen Erholung der Wirbelsäule nach einer chirurgischen Exposition beiträgt, ist die korrekte und systematische Übung der vorbeugenden Gymnastik. Mit dem Training können Sie Schmerzen loswerden, die Rückenmuskulatur stärken, körperliche Einschränkungen durch die Anpassung der Bandscheibenbeweglichkeit beseitigen.

In der frühen Rehabilitationsphase führt der Patient für 10 bis 15 Wiederholungen einen kleinen Satz der einfachsten auf dem Rücken liegenden Bewegungen aus:. Bleiben Sie für 30 - 45 Sekunden in dieser Position. Heben Sie den Oberkörper langsam nach vorne und bleiben Sie einige Sekunden stehen.