Kuh Schwanz für Gelenke

Hof-Reporter Christian lernt die Besamung

Wunden Rücken der rechten Seite unterhalb der Rippen, dass es sein kann,

Die Anatomie ist die Lehre vom Aufbau des Körpers. Sie wird in mehrere Teilbereiche untergliedert. Nomenklatur, Lage- und Richtungsbezeichnungen Die wichtigsten lateinischen bzw. Für ein besseres Verständnis der anatomischen Lagebeziehungen einzelner Körperteile zueinander hat sich ein Kuh Schwanz für Gelenke aus gängigen Fachbegriffen bewährt. Die wichtigsten Begriffe sind in der folgenden Aufzählung zusammengefasst:. Das Zwerchfell trennt die Brusthöhle von der Bauchhöhle.

Bauchhöhle und Beckenhöhle stehen in einer offenen Verbindung Kuh Schwanz für Gelenke. Die Körperhöhlen sind innen mit einer glatten, feucht-glänzenden Schicht ausgekleidet, der Serosa. Das Brustfell ist in zwei Pleuralsäcke unterteilt, zwischen denen sich im sogenannten Mittelfell das Herz befindet. Das Bauchfell besteht aus einem Wandblatt und einem Organblatt.

Das Wandblatt bildet die Innenauskleidung der Bauch- und Beckenhöhlenwände und reicht beim Rüden bis hinab in den Hodensack. In der Beckenhöhle gibt es einen mit Bauchfell ausgekleideten Bereich peritonealer Bereichsowie einen sogenannten retroperitonealen Bereich, in dem sich kein Bauchfell mehr befindet.

Die einzelnen Wirbel bestehen jeweils aus einem Wirbelkörper, einem Wirbelbogen und mehreren Wirbelfortsätzen. Zwischen den Wirbelkörpern benachbarter Wirbel befinden sich die knorpeligen Zwischenwirbelscheiben Bandscheiben. Der Wirbelbogen umgibt das Wirbelloch. Aneinandergereiht ergeben die Kuh Schwanz für Gelenke mehrerer Wirbel den Wirbelkanal, in dem sich der Rückenmarksstrang befindet. Aus den sogenannten Zwischenwirbellöchern treten die Segmentalnerven des Rückenmarks aus.

Die Wirbelfortsätze dienen Muskeln und Bändern zur Anheftung und verbinden die einzelnen Wirbelkörper durch kleine Gelenke miteinander. Ihre Anzahl entspricht der der Brustwirbel. Sie formen die seitliche Brustwand und begrenzen den Brustkorb. Ventral sind sie mit dem Brustbein verbunden. Das Brustbein Sternum besteht aus mehreren, miteinander verschmolzenen Knochenstücken und dient dem Ansatz der Rippen. Er besteht aus -Rabenschnabelbein -Schlüsselbein und -Schulterblatt Scapula.

Es besteht aus dem Oberarmbein Humerus. Zusammen mit dem Kreuzbein und den ersten Schwanzwirbeln bilden die Hüftbeine das knöcherne Becken, das die Beckenhöhle umrahmt. Die Hüftbeine bestehen jeweils aus 3 miteinander verwachsenen Anteilen, dem Darmbein, dem Schambein und dem Sitzbein. Die Beckenpfanne Acetabulum nimmt den Gelenkkopf des Oberschenkelbeins auf.

Die verschiedenen Hunderassen haben teils sehr unterschiedliche Schädelformen; es gibt langköpfige dolichozephalekurzköpfige brachyzephale und intermediäre mesozephale Rassen. Sie enthalten die Nasenmuscheln. Die Nasennebenhöhlen beim Hund sind die Kieferbucht und die Stirnhöhle. Die Verbindungen der weiteren Wirbel untereinander bestehen aus Zwischenwirbelfugen mit knorpligen Zwischenwirbelscheiben Bandscheiben. Gelenkig verbunden sind jeweils nur die kranialen und kaudalen Gelenkfortsätze der Wirbelbögen.

Die Brustwirbel stehen mit den Rippen über kleine Kugelgelenke, die Rippenkopfgelenke, in Verbindung. Brustbein und Rippen werden durch Brustbein-Rippen-Gelenke verbunden. Es verbindet das Schulterblatt mit dem Kopf des Oberarmknochens.

Das Ellbogengelenk funktioniert als Wechsel- bzw. Scharniergelenk und verbindet den Oberarmknochen mit Speiche und Elle. Zwischen Elle und Speiche gibt es zwei weitere straffe Gelenke, die jedoch nur eine geringe Drehbewegung ermöglichen.

Die Metakarpalknochen sind beim Hund auch untereinander gelenkig verbunden und beweglich. Das Kniegelenk besteht aus 2 Anteilen, dem Kniescheibengelenk verbindet den Oberschenkelknochen mit der Kniescheibe und dem Kniekehlgelenk verbindet den Oberschenkelknochen mit dem Schienbein.

Schienbein und Wadenbein sind beim Hund durch 2 straffe Gelenke verbunden. Sie trägt die sogenannte Wolfskralle. Weitere Gelenke am Schädel befinden sich zwischen den beiden Unterkieferhälften sowie zwischen dem Aufhängeapparat des Zungenbeins und der Schädelbasis.

Das sogenannte erste Kopfgelenk Articulatio atlanto-occipitalis stellt die Verbindung zwischen Hinterhauptsbein und erstem Halswirbel dar. Glatte Muskulatur findet sich vor allem in inneren Organen z.

Kuh Schwanz für Gelenke dienen der Kraftübertragung des Muskelzuges auf das Skelett und haben eine federnde Wirkung. Bänder sind derbe Bindegewebsstränge, die wie Sehnen reich an Kollagenfasern sind. Sie dienen der Fixierung zweier Körperteile miteinander.

Faszien Muskelbinden bestehen ebenfalls aus Bindegewebe. Die Muskeln des Rückens werden in einen oberflächlichen und einen tiefen Anteil unterteilt. Die tiefen Rückenmuskeln umfassen teils auch Muskeln des Halses und werden in ein laterales und ein mediales System unterteilt. Das mediale System besteht aus folgenden Muskeln: -Dornmuskel M. Weiterhin gibt es zwischen den Wirbelfortsätzen noch eine Reihe kurzer Hals- und Rückenmuskeln, die Mm.

Diese besteht aus folgenden Muskeln: -Dorsale gezahnte Muskeln Mm. Kuh Schwanz für Gelenke Zwerchfell ist der wichtigste Atmungsmuskel. Es besteht aus einem muskulösen und einem sehnigen Anteil. Die Schultergürtelmuskulatur wird durch die folgenden Muskeln gebildet: -Trapezmuskel M. Es besteht überwiegend aus Kollagen. Es gibt faserarmes, faserreiches und sogenanntes spinozelluläres Bindegewebe.

Es dient als Speichergewebe, Füllgewebe und als Kälteschutz und ist auch hormonell aktiv. Die linke Herzhälfte ist stärker bemuskelt als die rechte. Jede Herzhälfte hat einen Vorhof sowie eine Herzkammer. Zwischen Vorhof und Kammer befinden sich beiderseits Herzklappen Segelklappen.

Am Ausgang der rechten Herzkammer zur Lungenarterie liegt eine weitere Herzklappe, die Pulmonalklappe. Die Aortenklappe befindet sich am Ausgang der linken Herzkammer zur Aorta. Kuh Schwanz für Gelenke und Aortenklappe werden auch Semilunarklappen genannt, da sie halbmondförmig sind. Venen Blutadern dagegen führen zum Herzen hin und enthalten meist sauerstoffarmes Blut Ausnahme: Lungenvenen. Arteriolen und Venolen sind kleinere Arterien bzw. Die Pfortader Vena portae ist eine Vene, die sauerstoffarmes, jedoch nährstoffreiches Blut aus den unpaaren Bauchorganen Magen, Darm, Bauchspeicheldrüse, Milz sammelt und zur Leber bringt.

In den Kapillaren findet der Austausch von Sauerstoff und Nährstoffen gegen Kohlendioxid und Stoffwechselabbauprodukte statt. Dort findet der Gasaustausch statt; Kohlendioxid wird abgegeben und frischer Sauerstoff aufgenommen. Ihre Funktion liegt in der Gewebsdrainage und in der Infektionsabwehr. Auch Kuh Schwanz für Gelenke Milz gehört zum Kuh Schwanz für Gelenke System. Sie bildet Lymphozyten und Antikörper und dient zudem der Blutspeicherung. Die Nasenlöcher und der rostrale Nasenabschnitt werden durch die Nasenknorpel gestützt.

Darin befinden sich die spiralig eingerollten Nasenmuscheln, die aus dünnen Knochenlamellen bestehen. In ihrer Schleimhaut befindet sich ein Venengeflecht, über das Körperwärme austritt; Kuh Schwanz für Gelenke wird kalte Atemluft erwärmt, bevor sie die Lunge erreicht. Die Nasenmuscheln bilden 3 Nasengänge oberer, mittlerer und unterer Nasengang.

Die Kieferbucht und die Stirnhöhle sind die Nasennebenhöhlen des Hundes. Er steht mit der Nasenhöhle und über die beiden Ohrtrompeten mit dem Mittelohr in Verbindung. Hier befinden sich die Stimmbänder. Der Kehldeckel Epiglottis wird beim Schlucken automatisch geschlossen, so dass keine Nahrung oder Flüssigkeit in die Luftröhre Kuh Schwanz für Gelenke.

Unter dem Schildknorpel liegen die Schilddrüse und die Nebenschilddrüse. Diese führen in die Lunge. Die Alveolen sind mit einem feinen Kapillarnetz überzogen. Hier findet der Gasaustausch statt. Hunde haben ein sekodontes Gebiss Scherengebiss ; der obere Zahnbogen ist weiter als der untere. Beim Schluckvorgang legt es sich dorsal der Rachenwand an, so dass der Speisebrei über den geschlossenen Kehldeckel hinweg in die Speiseröhre gelangen kann.

Ihr Anfangsteil liegt dorsal der Luftröhre, im weiteren Verlauf befindet sie sich eher linksseitig. Hunde haben einen einhöhligen, einfachen Magen, d. Die Innenauskleidung des Magens wird durch eine stark gefältelte Schleimhautschicht gebildet. Hier befinden sich verschiedene Drüsenregionen mit 3 Drüsentypen, die den sauren Magensaft und einen alkalischen Schleim zum Schutz des Magens produzieren.

Der Magenausgang wird Pylorus genannt. Grob unterscheidet man zwischen Dünndarm und Dickdarm. Die Kuh Schwanz für Gelenke Muskulatur des Darmes sorgt mit sogenannten peristaltischen Wellen für eine Durchmischung des Darminhaltes und für den Weitertransport.

Im Dünndarm findet die eigentliche Verdauung statt, d. Dabei helfen die Sekrete aus den Darmdrüsen, aus der Bauchspeicheldrüse und die Gallenflüssigkeit aus der Leber. Im Kuh Schwanz für Gelenke befindet sich der Ausführungsgang der Bauchspeicheldrüse; auch der Gallengang mündet hier hinein. Hier befinden sich Darmbakterien, die durch Gärung und Fäulnis Nahrungsbestandteile spalten können.