Medizin für Hüftgelenke in

Hüftprothese: Der vordere Zugang zum Hüftgelenk (TEP, vorderer Zugang, ventraler Zugang)

Starke Schmerzen in der Hand und gibt den Hals

Wegen ihres lädierten Medizin für Hüftgelenke in oder der kaputten Hüfte denken viele Patienten über ein Implantat nach. Doch welche Kliniken erzielen gute Ergebnisse beim Gelenkersatz? Und wie steht es um die Standzeiten der Implantate? Sowohl Routinedaten wie auch das stetig wachsende Endoprothesenregister liefern wichtige Medizin für Hüftgelenke in.

Stechende Schmerzen, der Spaziergang eine Tortur, die Lebensqualität eingeschränkt: Menschen mit lädiertem Knie oder kaputter Hüfte kennen das. Viele entscheiden sich für ein künstliches Gelenk — in der Hoffnung, der Leidensweg finde dann ein Ende. Eine Frage, mit der sich viele auch an ihren Hausarzt wenden. Über das Portal können Patienten und einweisende Ärzte die Ergebnisse einzelner Kliniken bei mittlerweile acht ausgewählten Behandlungen vergleichen, die häufig vorkommen und vergleichsweise komplikationsträchtig sind — darunter der Einsatz eines künstlichen Knie- oder Hüftgelenkes bei Arthrose sowie der Hüftgelenkersatz nach Oberschenkelbruch.

Diese langfristige Perspektive auf Behandlungsqualität sei in Deutschland "bislang einzigartig". Um den Krankenhausnavigator zu einem Datenschatz Medizin für Hüftgelenke in Patienten und einweisende Ärzte zu machen, wird das Portal auch fortlaufend aktualisiert.

Bei der Betrachtung der Behandlungsergebnisse für die Kliniken, die elektive Gelenkersatzoperationen durchführen, falle eines besonders auf, so Günster weiter: "Je häufiger Gelenkoperationen vorgenommen werden, desto seltener kommt es zu Komplikationen. Ein Befund, den Professor Dr. Andreas Halder bestätigt siehe Interview.

Dafür sei eine gewisse Mindestanzahl dieser Eingriffe pro Jahr notwendig. Eine entsprechende Vorgabe für Hüftgelenke gibt es bislang nicht. Sie verweisen darauf, dass künstliche Gelenke zu oft wieder ausgetauscht werden müssten. Ziel ist es, die von den Kliniken an das Register übermittelten Daten zu Medizin für Hüftgelenke in und auszuwerten, um langfristig die Qualität künstlicher Hüft- und Kniegelenke beurteilen zu können.

Allein sind dort Freilich: Das selbst gesteckte Ziel einer langfristigen Beurteilung der Versorgungsqualität kann das Register aufgrund seiner relativ kurzen Nachverfolgungsspanne noch nicht erfüllen.

So beziehen sich sämtliche Aussagen zu Standzeiten derzeit auf die Frühphase des "Implantatlebens" — also insbesondere auf die ersten zwei Jahre nach Gelenkeinsatz. Dann beschreiben Sie bitte in kurzer Form das Problem, die Redaktion wird diesen Kommentar genauer prüfen und gegebenenfalls löschen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen. Portal unterstützt Ärzte und Patienten Anzeige. Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen Medizin für Hüftgelenke in können. Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt. Masernviren erzeugen eine immunologische Amnesie und bereiten so den Boden für opportunistische Infektionen: Beleg dagegen, dass eine Erkrankung bei Kindern zum besseren Immunschutz führt als Medizin für Hüftgelenke in.

Von Übergewicht geht ein erhöhtes Krebsrisiko aus.